dieBrennstoffzelle.de  Bücher zum Thema bei Amazon.de!

Newsletter      Gästebuch       BZ-Spielesammlung      Links     Sitemap

Wasserstoffflugzeug Cryoplane

Flugzeuge mit Flüssigwasserstoffantrieb, auch Cryoplane genannt, sind Kernstück des Projektes, dass 35 Partner aus 11 europäischen Ländern gestartet haben. Ziel ist es, die technische Realisierbarkeit, die Sicherheit und die Umweltaspekte von Wasserstoffflugzeugen zu untersuchen und Strategien zu erarbeiten, um den Übergang von den heutigen kerosinbetriebenen Flugzeugen zu den Cryoplanes so einfach wie möglich zu gestalten.

Cryoplane
Ideen für ein Wasserstoffflugzeug

Der Wasserstoff hat viele Eigenschaften, die ihn zu einer starken Konkurrenz zu Kerosin, dem heuten Flugzeugtreibstoff, machen. Die Energie, die Wasserstoff bei gleichen Gewicht liefert, ist ca. dreimal so hoch, wie bei Kerosin, was zu einer deutlichen Gewichtseinsparung führt und somit die Nutzlast vergrößert. Probleme bereitet hierbei nur das Volumen des Wasserstoffs, das, trotz Herunterkühlung auf -253 C (20 C über dem absoluten Nullpunkt), immer noch viermal größer ist als das von Kerosin.

Die Sicherheit ist in Wasserstoffflugzeugen ebenso gegeben wie in kerosinbetriebenen, unter bestimmten Umständen kann sie sogar höher sein. Dies liegt an den Eigenschaften des Wasserstoffs, denn er steigt schnell nach oben auf und hat so ein wesentlich niedrigeres Gefahrenpotential als Kerosin, da sich zum Beispiel kein Feuerteppich auf dem Flugfeld bilden kann, wenn Treibstoff Feuer fängt. So ist es auch wahrscheinlicher, dass Passagiere einen Brand überleben würden, der z.B. durch den Aufschlag des Flugzeugs entsteht.


Mögliche Anordnung der Tanks
Mögliche Anordnung der Tanks

Um ein Wasserstoffflugzeug zu konstruieren muß der heutige Aufbau eines Flugzeugs gründlich überarbeitet werden. U.a. sind neue Triebwerke und ein anderes Treibstoffsystem nötig, und auch das Tank-System muß verändert werden und von den Tragflächen nach oberhalb der Passagierkabinen verlagert werden.

Für die Umwelt wäre ein solches Cryoplane sicherlich von Vorteil, da in Flugzeugen mit Kerosin die Treibhausgase sozusagen schon dort produziert werden, wo sie auch Schaden anrichten, nämlich in der Atmosphäre.

Das Cryoplane-Projekt, das von EADS Airbus GmbH koordiniert wird, ist durchaus zukunftsweisend und wichtig für die Luftfahrt, da diese jährlich ca. 4-5% wächst und auf diese Weise auch zum Schutz der Umwelt, zur Verminderung des Treibhauseffekts und zur Senkung des Verbrauchs an fossilen Brennstoffen beitragen kann.

<< Zurück     Weiter >>