dieBrennstoffzelle.de  Bücher zum Thema bei Amazon.de!

Newsletter      Gästebuch       BZ-Spielesammlung      Links     Sitemap

DaimlerChrysler und Ford übernehmen Brennstoffzellen-Systemgeschäft von Ballard


Stuttgart, 01. September 2005 - Die DaimlerChrysler AG und die Ford Motor Company übernehmen heute offiziell das Brennstoffzellen-Systemgeschäft vom kanadischen Unternehmen Ballard Power Systems Inc. Zentraler Bestandteil der Transaktion ist die Übernahme der Ballard Power Systems AG in Nabern. DaimlerChrysler und Ford gründen ein Joint Venture und werden jeweils 50 Prozent der Anteile halten. Das Joint Venture wird als NuCellSys GmbH mit Sitz in Nabern firmieren.

NuCellSys wird eng mit Ballard zusammenarbeiten, um die Entwicklung des Brennstoffzellensystems weiter vorantreiben.Die Akquisition des Brennstoffzellen-Systemgeschäftes ist ein wesentlicher Schritt in der Neuordnung der Allianz zwischen Ballard, DaimlerChrysler und Ford auf dem Weg zur Serienreife des Brennstoffzellenantriebs. Mit der Unterzeichnung des „Acquisition Agreement“ vom 23. Juni 2005, das die Zusammenarbeit der Allianzpartner neu regelt, einigten sich Ballard, DaimlerChrysler und Ford über die Einzelheiten dieser Transaktion. Die Aktionäre von Ballard Power Systems haben der Akquisition am 29. August 2005 zugestimmt.

Neben der Neuordnung des Systemgeschäftes werden sich DaimlerChrysler und Ford auf die Integration des Brennstoffzellenantriebs in das Fahrzeug konzentrieren. Ballard wird die Brennstoffzellen und elektrischen Antriebe für Brennstoffzellenfahrzeuge weiterentwickeln und herstellen. Mit der neuen Rollenverteilung konzentrieren sich die Allianzpartner auf ihre jeweiligen Kernkompetenzen.

(Pressemeldung der DaimlerChrysler AG)

Die Informationen dieses Nachrichtenbeitrags wurden sorgfältig geprüft und redaktionell bearbeitet.
Dennoch kann für die Inhalte keine Gewähr übernommen werden.