dieBrennstoffzelle.de  Bücher zum Thema bei Amazon.de!

Newsletter      Gästebuch       BZ-Spielesammlung      Links     Sitemap

Der Deutsche Wasserstoff-Energietag findet 2004 in Essen statt


Düsseldorf, 5. Mai 2003 - Der nächste internationale Deutsche Wasserstoff-Energietag wird am 11. und 12. Februar 2004 in Zusammenarbeit mit der Energiemesse "E-world" in Essen stattfinden.

Itís HYtime! So das Motto des Deutschen Wasserstoff-Energietages: Die Zeit ist reif für den Energieträger Wasserstoff, seine Rolle im Weltenergiemix zu übernehmen. Die zweitägige Veranstaltung soll den aktuellen Forschungs- und Entwicklungsergebnissen und der künftigen Marktentwicklung des Energieträgers Wasserstoff eine wiederkehrende Plattform bieten. Daher haben sich der Deutsche Wasserstoff-Verband, die E-world of energy GbR und die Landesinitiative Zukunftsenergien NRW sowie Prof. Dr.-Ing. Carl-Jochen Winter, Vice President, The International Association for Hydrogen Energy, entschlossen, den internationalen Deutschen Wasserstoff-Energietag 2004 als Messe und Kongress in Essen durchzuführen.

Der Deutsche Wasserstoff-Energietag 2004 wird die "E-world" bereichern, und der Wasserstoff-Energietag wird Nutzen ziehen aus den vielfältigen Erfahrungen der "E-world". Die E-world of energy GbR und die Landesinitiative Zukunftsenergien NRW planen, eine gemeinsame Gesellschaft, "Der Deutsche Wasserstoff Energietag GmbH" zu gründen, die wirtschaftlicher Träger der Veranstaltung sein wird.

Mit der "E-world" steht der neuen Gesellschaft ein erfahrener Messe- und Kongressveranstalter im Energiemarkt zur Seite. Mit 330 Ausstellern, 9.100 Fachbesuchern sowie einem Kongress bestehend aus rund 30 Einzelkonferenzen und Workshops wurde die dritte "E-world" im Februar 2003 mit großem Erfolg durchgeführt.

Die Landesinitiative Zukunftsenergien NRW, unterstützt von Land und Wirtschaft, ist seit Jahren unermüdlicher Promotor moderner Energietechnologien und Mitbegründer des Kompetenz-Netzwerks Brennstoffzelle NRW sowie der Wasserstoffinitiative H2NRW. Sie war bereits Mitveranstalter des ersten Deutschen Wasserstoff-Energietages 2002.

Wasserstoff- und Brennstoffzellentechnologie sind unverzichtbar für die zukunftsweisende Energieversorgung sowie für sauberen Transport und Verkehr. Seine umwelt- und klimaökologische Verträglichkeit, seine Transport- und Speicherfähigkeit machen Wasserstoff zum Schlüsselelement energetischer Nachhaltigkeit. Experten erwarten, dass Automobile mit Wasserstoff an Bord ab 2010 auf den Markt kommen und portable sowie stationäre Brennstoffzellensysteme bereits zuvor im Handel sein werden.

(Pressemeldung der DaimlerChrysler AG)

Die Informationen dieses Nachrichtenbeitrags wurden sorgfältig geprüft und redaktionell bearbeitet.
Dennoch kann für die Inhalte keine Gewähr übernommen werden.