dieBrennstoffzelle.de  Bücher zum Thema bei Amazon.de!

Newsletter      Gästebuch       BZ-Spielesammlung      Links     Sitemap

Region Stuttgart und US-Bundesstaat Michigan vereinbaren Kopperation


Stuttgart, 01. Oktober 2002 - Die Region Stuttgart hat mit dem US-Bundesstaat Michigan eine Kooperation bei der Entwicklung der Brennstoffzellentechnologie vereinbart. Die beiden Partner wollen nach Angaben von Dr. Walter Rogg, Geschäftsführer der Wirtschaftsförderung Region Stuttgart GmbH, durch eine bessere Vernetzung von Unternehmen und Forschungseinrichtungen auf beiden Seiten Innovationsprozesse beschleunigen. "Wir wollen bei der Markteinführung von Brennstoffzellen-Systemen kooperieren, aber auch Wissenschaftler und Fachkräfte austauschen," sagte Rogg. Michigan habe als der US-amerikanische Automobilstandort eine ähnliche Wirtschaftsstruktur wie die Region Stuttgart mit einem hohen Anteil des produzierenden Sektors und zahlreichen Hochschulen und Forschungseinrichtungen. Der Kooperationsvertrag soll im Rahmen des 2. f-cell Forum von 14.-16.10.2002 in Stuttgart unterzeichnet werden.

Auf dem Forum informieren gleich drei Automobilhersteller informieren über die Aktivitäten in ihren Unternehmen. Neben Mitveranstalter DaimlerChrysler stellen Toyota und Opel Referenten beim Kongress. Die Veranstaltung bietet aber nicht nur im Automobilbereich einen Überblick über die weltweite Entwicklung der Brennstoffzellentechnologie: Regierungsvertreter aus Japan und USA stellen nationale Programme bei der mobilen, stationären und portablen Anwendung vor. Zu dem von der Wirtschaftsförderung Region Stuttgart GmbH (WRS) veranstalteten Kongress haben sich bereits über 200 Gäste aus Deutschland, den USA, aus Kanada, Japan, Nigeria, Dänemark, den Niederlanden, Frankreich, Österreich, Italien, der Schweiz und Jordanien angekündigt. Insgesamt rechnen die Veranstalter mit rund 350 Teilnehmerinnen und Teilnehmern. Darüber hinaus haben sich bisher 25 Unternehmen für die begleitende Messe angemeldet vom Weltkonzern bis zum High-Tech-Existenzgründer.

Der Kongress ist eingebettet in eine Vielzahl von Veranstaltungen rund um die Brennstoffzelle. Dabei kommt der praxisorientierten Darstellung des Themas eine besondere Bedeutung zu. Abgerundet wird die Veranstaltung durch eine Exkursion am 16.10. und die Verleihung des Innovationspreis Brennstoffzelle am 14.10.2002.

(Pressemitteilung der Wirtschaftsförderung Region Stuttgart GmbH)

Die Informationen dieses Nachrichtenbeitrags wurden sorgfältig geprüft und redaktionell bearbeitet.
Dennoch kann für die Inhalte keine Gewähr übernommen werden.